|Termine|Veranstaltungen|Die Stiftung|Geförderte Wissenschaftler|Preisträger|Kontakt|Impressum


Seite drucken

Supports
Technologiepreis
Galeniade
Termine
Gastprofessur
Workshop
Stiftungsjubiläum 2014
Videopoint
Galenus Poster Award
Kooperationen
Münchener Symposium 2018

4. Galenus Poster Award und 1. Galenus Short Presentation Award

Auf dem Würzburger Galenus Workshop 2018 wurden erstmals 2 Preise für exzellente Nachwuchswissenschaftler ausgelobt.
Unter mehr als 60 Teilnehmern wurde das Poster von Julius Sundermann, Doktorand am Institut für Pharmazeutische Technologie der TU Braunschweig, von der dreiköpfigen Jury, bestehend aus den Organisatoren des Würzburger Workshops, Prof. Lorenz Meinel und PD Dr. Tessa Luehmann sowie der Stiftungsvorsitzenden, Dr. Cornelia Désirée Sonntag, erstgereiht. Das preisgekrönte Poster mit  dem Titel „ Pharmaceutical quality aspects in the early development of a novel implant prototype for the restoration of a tendon-to-bone tran-
sition” verdeutlicht die Entwicklung eines Implantats, das Wachstumsfaktoren ( BMP-2 ) zur Verbesserung der Heilung von Rissen in der Rotatorenmanschette des Schultergelenks freisetzt.

Neben diesem bereits bekannten Preis für Nachwuchswissenschaftler  wurde auf dem Würzburger Workshop erstmals der Galenus Short Presentation Award für die beste Darstellung von Forschungsergebnissen in Form eines 20-minütigen Kurzreferats auf dem Kongress verliehen. Die Jury vergab diesen Preis an die Regensburger  Doktorandin am Institut für Pharmazeutische Technologie  und Mitglied im Arbeitskreis von Frau PD Dr. Miriam Breunig, Stefanie Thalhauser, die mit ihren Forschungen unter dem Titel „ Recognition of HIV1 trimers after immobilization on silica nanoparticles by broadly neutralizing antibodies“ neuartige pharmazeutisch-technologische Methoden für eine langanhaltende Immunantwort gegen das HIV-Virus entwickeln konnte.

Wir gratulieren beiden Nachwuchsforschern herzlich zu ihren Auszeichnungen.



3. GALENUS Poster Award

Im Rahmen des 5. Galenus Workshops an der Charité Berlin, der unter dem Thema „ The Advanced Use of Nanocarriers in Future Skin Drug Delivery“ stand, fand der 3. Wettbewerb um den Galenus Poster Award statt. Die Jury, der die Professoren Jürgen Lademann ( Charité Berlin ), Bernhard Lippold ( wissenschaftlicher Beirat der Galenus-Privatstiftung ) und Claus Michael Lehr ( Leiters des Helmholtz-Instituts für Pharmazeutische Forschung/Saarland) angehörten, hatte 24 Poster zu beurteilen, die zum Thema „ Skin Drug Delivery“ für den Wettbewerb eingereicht wurden. Das einhellige Votum der drei Experten fiel auf die Präsentation von Eugeniusz Sontak vom Goethe-Center of Scientific Computing, Johann- Wolfgang- Goethe- Universität Frankfurt a.M. , die unter dem Thema „Steps Towards Microscopic Simulations of Skin Penetration“ geboten wurde . Im Mittelpunkt dieser wissenschaftlichen Arbeit steht dabei die  Optimierung von In-silico- Diffusionsmodellen, mit denen der Arzneimitteltransport durch die Haut in Raum und Zeit nach den Fickschen Gesetzen beschrieben werden kann, um die  Abschätzung der Hautpenetration eines Wirkstoffs durch Erstellung von Konzentrations- und Schichttiefenprofilen mittels Computersimulation  zu ermöglichen. Wir gratulieren dem jungen Wissenschaftler, Eugeniusz Sontak,  zum Galenus Poster Award 2016  für seinen zukunftsweisenden Forschungsansatz im Bereich Skin Drug Delivery.



2. Galenus Poster Award vergeben

Im Rahmen des Galenus Workshops an der Universität des Saarlandes ( 25.2 - 27.2.2015 ) wurden 19 Poster zum Thema DRUG DELIBERY TO HUMAN SKIN eingereicht. Die Jury, bestehend aus den Professoren Bernhard Lippold und Claus-Michael Lehr sowie den Doktoren Maike Windbergs und Désirée Sonntag, entschied sich, den 2. Galenus Poster Award an den serbischen Pharmazeuten Branko Vukoslavjevic (Institut für Pharmazeutische Technologie der Universität Belgrad ) zu vergeben, der derzeit an der Universität des Saarlandes forscht. Der Preisträger hatte mit dem Poster zum Thema „ Label-free analysis of drug delivery for skin application and their cellular uptake” am vielbeachteten Wettbewerb teilgenommen. Wir gratulieren dem jungen Wissenschaftler sehr herzlich zu dieser Auszeichnung.



1. Galenus Poster Award verliehen

Im Rahmen des Greifswalder Galenus Workshops ( 2.-4. Juli 2014 ) wurde erstmals der Galenus Poster Award verliehen.

Die Jury, bestehend aus den Professoren Sandra Klein und Werner Weitschiess sowie der Stiftungsvorsitzenden Dr. Cornelia Désirée Sonntag, entschied sich für das Poster zum Thema „ Diffusion Wave Spectroscopy as characterization tool for emulsions: From Drug products to emulsions formed in simulated gastric fluid“, das die portugiesische Wissenschaftlerin Dr. Alexandra Machado zum Wettbewerb eingereicht hatte. Frau Dr. Machado ist derzeit in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Martin Kuentz an der FH Nordwestschweiz in Basel tätig.

Wir gratulieren der jungen Wissenschaftlerin zu dieser Auszeichnung.